de  |  en
 
  
Free High Speed
Wi-Fi & Lan
   Free HD Sky-TV
   Air condition
   Best rates
guaranteed
 
 


Entfernung vom Hotel: 2,6 km

Maximilianeum / Bayerischer Landtag


Die Stiftung Maximilianeum wurde im Jahre 1852 von König Maximilian II. von Bayern zu dem Zwecke gegründet, hochbegabten bayerischen Abiturienten ein sorgenfreies Studium an einer Münchner Universität zu ermöglichen. Seitdem Herzog Albrecht von Bayern im Jahre 1980 die Wittelsbacher Jubiläumsstiftung ins Leben rief, können auch weibliche Studierende aufgenommen werden.

Die Stipendiaten erhalten freie Kost und Logis im Maximilianeum in München für die Dauer ihres Studiums (bis zum ersten berufsqualifizierenden Abschluß) sowie Gelegenheit zu einem einjährigen Auslandsaufenthalt und zur Teilnahme an Sprachkursen.

Sitz der Stiftung ist das repräsentative Gebäude am Ende der Maximilianstraße, dessen Architektur und Kunst im Stil der Neurenaissance noch heute vom Bildungsideal aus der Zeit der Gründung zeugen. Es ist, da das ursprüngliche Geldvermögen der Inflation der 1920er Jahre zum Opfer fiel, inzwischen auch einziges Kapital der Stiftung: Große Teile der Räume und des Grundstücks werden aufgrund eines Miet- und Erbbaurechtsvertrages vom Bayerischen Landtag genutzt. Der Name Maximilianeum steht heute also für dreierlei: die Studienstiftung, das Gebäude und das Bayerische Parlament.

Zur Aufnahme in die Stiftung Maximilianeum ist ein mehrstufiges Verfahren zu durchlaufen. Die wichtigsten Anforderungen an die Bewerber, die nur aus Bayern oder der linksrheinischen Pfalz (ehemals zu Bayern gehörig) stammen dürfen, sind hierbei ein 1,0-Abitur und das erfolgreiche Bestehen zum einen der Prüfung für das Stipendium nach dem Bayerischen Begabtenförderungsgesetz (ausgenommen die Pfälzer) und zum anderen einer Sonderprüfung im Bayerischen Kultusministerium. Besonderer Wert wird bei der Auswahl der Stipendiaten auf die Breite ihrer Interessen, ihre Offenheit auch für neue und ungewohnte Fragestellungen und ihre soziale Kompetenz gelegt. Von den etwa 400 Abiturienten mit einem Notendurchschnitt von 1,0 werden jedes Jahr etwa sechs bis acht Kandidaten aufgenommen.

König Maximilian II. ging davon aus, daß Maximilianeer sich nach Abschluß ihres Studiums überwiegend dem Staatsdienst verschreiben. Dazu besteht heute keine Verpflichtung mehr. Mit Ausnahme von Medizin und Theologie für ein Kirchenamt kann jedes Studienfach studiert werden. Die etwa 50 Stipendiaten wenden sich den Rechtswissenschaften ebenso zu wie der Mathematik, Physik und Informatik oder geisteswissenschaftlichen Fächern. Die Vielfalt der Persönlichkeiten und Interessen, die sich im Maximilianeum zusammenfinden, zeichnet das Zusammenleben in besonderem Maße aus, vergleichbar am ehesten der Studienerfahrung in einem College in Oxford oder Cambridge.
Unsere besten Raten
 Einzel Doppel
27.11. Do.  149,50 €    189 €
28.11. Fr.  179,50 €    239 €
29.11. Sa.  179,50 €    219 €
30.11. So.  129,50 €    169 €
Aktuelles
Auszeichnung durch TripAdvisor erhalten
 
 
 
Auszeichnung durch 
HolidayCheck erhalten
 
 
 
Vielen Dank für die vielen hervorragenden Berwetungen und Weiterempfehlungen !
 
München Info
Zeit:  18:05
Wetter: 
Do, 27.11.  5°C 
Fr, 28.11.  6°C 
Sa, 29.11.  6°C 
Sehenswürdigkeiten
Entfernung vom Hotel: 1,4 km
Entfernung vom Hotel: 1,7 km
Messetermine in München
Keine Einträge.
Facebook Twitter Google Plus



marc münchen   |     Senefelderstr. 12    |      D-80336 München   |   Tel. +49(0)89-5598 20   |     Fax +49(0)89-559822 444     |     E-Mail: info@hotel-marc.de